Fleischmann zieht den Kürzeren

Eigentlich bin ich ein Fan der Profi-Kupplungen von Fleischmann. Beim Einsatz auf meiner Anlage, die einige enge Radien aufweist, kommt es jedoch immer wieder zu Problemen. In Kombination mit den Profi-Kupplungen entgleisen die längenmaßstäblich korrekten 303mm-Wagen von Roco nämlich immer wieder, während sie mit der Kurzkupplung von Roco locker „die Kurve“ bekommen.

Mein Verdacht war schon immer, dass die Profi-Kupplungen ein wenig kürzer als die Roco-Kupplungen kuppeln. Auf der Internetseite stayathome.ch von Rainer Lüssi habe ich jetzt die Bestätigung für diese These gefunden. Denn Rainer hat schlicht mal nachgemessen und bemerkenswerte Unterschiede festgestellt. Demnach besteht der Abstand zwischen den Norm-Schächten beim Einsatz der Fleischmann Profi-Kupplungen gezogen 15,4 mm. Bei Roco-Kurzkupplungen ist der Abstand mit 15,9 Millimetern immerhin 0,5 Millimeter länger.

Fleischmann zieht im Vergleich also deutlich den K(k)ürzeren (Zug) — und hebt die Roco-Wagen deshalb offensichtlich aus den Gleisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.